Familienfotos in den Blumengärten

26. September 2020

Familienfotos, mal anders! Denn egal, was seine Eltern und ich versuchten: Vom Stillstehen oder -sitzen hielt Sohn Julian überhaupt nichts. Also improvisierten wir und ließen ihn machen. Herausgekommen sind keine durchgestylten Familienfotos in den Blumengärten Hirschstetten, sondern Bilder echter Herzensmomente!

Die Gesichter dieser Familie werden Dir vielleicht bekannt vorkommen, denn sie sind auf meiner Website keine Unbekannten. 2018 durfte ich Babsi & Chris das erste Mal vor meiner Kamera begrüßen, als ich ihre Hochzeit im Palais Coburg begleitete. Nur wenige Tage nach der Eheschließung kam Julian auf die Welt und ich durfte im Mai 2019 seine Taufe fotografieren. Monate später, vor knapp einem Jahr, machten wir zuletzt Familienfotos im NoFilter Museum. Nachdem sie gerade ein neues Heim bezogen und einen neuen Lebensabschnitt begonnen haben, war es wieder an der Zeit, akutelle Familienfotos zu machen. Immerhin ist der Kleine auch wieder ein ganzes Stück gewachsen!

Geplant waren eigentlich etwas gestylte Familienfotos; in netter Aufstellung, mit einem schönen Hintergrund, Du weißt schon. Darum haben Babsi & Chris sich ein wenig in Schale geworfen und auch Julian schick angezogen (wie herzallerliebst ist sein Trachtenoutfit?) und wir fuhren in die Blumengärten Hirschstetten. Doch vor Ort lief es an diesem Augustsonntag dann nicht ganz so wie geplant.

Schon bei unserem letzten Familienshooting schrieb ich über Julian:

 

[…] fotografiert zu werden machte Julian schon als Baby nicht aus und das hat sich glücklicherweise auch nicht geändert. Stillzusitzen ist allerdings gar nicht sein Ding.

 

 

Das hat sich bis heute nicht geändert. Sobald wir die Blumengärten Hirschstetten betraten, flitzte der kleine Wirbelwind uns schon davon. Wir hätten einen noch größeren Bogen um den Spielplatz machen müssen, denn sobald Julian den aus der Ferne erblickt hatte, war alles andere uninteressant!

Babsi & Chris gaben anfangs noch ihr Bestes, ihm auch die restliche Umgebung schmackhaft zu machen: Wir gingen in den Uhrzeitgarten (der ist so cool!), zu den mexikanischen Gärten (super zum Faken von Urlaubsfotos). Doch es half alles nichts! Sobald wir ihn zum Stehenbleiben bringen wollte, fing er sofort an zu weinen.

Also beschlossen wir zu improvisieren, denn auch Julian sollte beim Fotoshooting natürlich Spaß haben! Wir ließen ihn erst mal seinen Spieltrieb auf dem Spielplatz ausleben, ließen ihn rutschen, wippen und schaukeln und ihn danach eigenständig das Gelände erkunden. Dabei folgten wir ihm auf Schritt und Tritt und mit meiner Kamera fing ich die Momente ein, die sich eben ergaben.

So kamen am Ende keine durchgestylten Familienbilder heraus, dafür konnte ich Babsi & Chris mit Fotos von echten Herzensmomenten mit ihrem Sohn beglücken. Und über die haben sie sich mindestens genauso gefreut. Es geht eben nichts über ein Kinderlachen!

Ich kann die nächste Fotosession mit dieser wunderbaren Familie kaum erwarten. Auch, weil ich an diesem Tag von Julian offiziell zur „Tante“ befördert wurde! ❤️

Du möchtest auch aktuelle Bilder von Dir und Deiner Familie und bist auf der Suche nach einer Portraitfotografin?
Ich würde mich freuen, Euch in Szene zu setzen! Schick mir eine unverbindliche Anfrage!

Kontakt

Echtes Familienglück..